• Home
  • Aktuelles-Beitrag

Bielefelder Institut für frühkindliche Entwicklung, Diagnostik und Intervention e. V.

01.09.2016

Die Antragsfrist für das erste Halbjahr 2017 ist Ende Oktober

Alltagsintegrierte Sprachbildung in NRW

Mit dem Start des neuen Kita-Jahres ist die alltagsintegrierte Sprachbildung sowie die Dokumentation mit den Beobachtungsbögen BaSik oder liseb/sismik/seldak für alle Kitas in NRW verpflichtend. Sabine Frevert, Dr. Friederike von Lehmden und Dr. Maren Aktas - die Multiplikatorinnen aus unseren Reihen - haben inzwischen eine Vielzahl von Fortbildungen zur Alltagsintegrierten Sprachbildung durchgeführt. Während zunächst die Nachfrage nach Seminaren zur Anwendung und Auswertung der Bögen groß war, steigt nun das Interesse an vertiefenden Fortbildungen zu den unterschiedlichsten Aspekten der Alltagsintegrierten Sprachbildung. Wenn Sie an einer unserer Veranstaltungen interessiert sind, denken Sie daran, dass Seminare für das erste Halbjahr 2017 bis Ende Oktober beantragt sein müssen.

Aktuelles

Interview in der Zeitschrift LOGOS erschienen

Warum ist die Sprachdiagnostik bei mehrsprachigen Kindern so schwierig?

Dr. Maren Aktas berichtet in dem Interview über ihre Erfahrungen bei der Sprachdiagnostik bei mehrsprachigen Kindern. Sie erläutert, warum ihrer Meinung der Ruf nach immer mehr Tests in immer mehr Sprachen nicht die Lösung… Weiterlesen …

Digitales Angebot des Projekts "Sprachnetz"

Offenes Beratungsangebot zu Sprachthemen

An der Uni Halle ist das Projekt "Sprachnetz" angesiedelt, bei dem es um eine bessere Vernetzung aller Personen geht, die an der Versorgung von Kindern mit Sprachauffälligkeiten und -problemen beteiligt sind. Ein… Weiterlesen …

Arbeitstagung der Fachgruppe in der Nähe von Marburg

"Kommunikation und ihre Störungen"

Im Bundesverband der Psychologinnen und Psychologen BDP gibt es die Sektion "Klinische Psychologie" und darin die Fachgruppe derjenigen, die sich besonders mit der Kommunikation und ihrer Störungen befasst. Jahr… Weiterlesen …
alle Beiträge
© 2022 Bielefelder Institut e.V. info@bielefelder-institut.de