• Home
  • Aktuelles-Beitrag

Bielefelder Institut für frühkindliche Entwicklung, Diagnostik und Intervention e. V.

06.09.2015

Zum richtigen Umgang mit persönlichen Daten in der Forschung

Die Privatsphäre wird gut geschützt

Einige Mitarbeiterinnen des Instituts betreiben Grundlagenforschung zum Spracherwerb von Kindern. Andere erarbeiten neue Konzepte für die Sprachdiagnostik und -förderung oder entwickeln neue Instrumente. Voraussetzuung für die jegliche Forschung ist dabei die Mitwirkung der Kinder. Das heißt, dass Eltern damit einverstanden sein müssen, dass das sprachliche Verhalten ihres Kindes auf Audio oder Video festgehalten wird. Wie sorgfältig und umfassend die Privatsphäre des Kindes in der Forschung geschützt wird, schildert Franziska Krause in einem kurzen Interview.   Forschungsbericht Uni Bielefeld

Aktuelles

Die KOMM-Bogen-Studie schreitet voran

Die Datenerhebung für den ersten Zeitpunkt unserer KOMM-Bogen-Studie zum frühen Spracherwerb von Kindern geht gut voran. Es fehlen nur noch etwa FÜNFZIG Kinder. Wir bedanken uns herzlich bei allen Ärztinnen und Ärzten…

Dissertation veröffentlicht

Herzlichen Glückwunsch unserem Vereinsmitglied Dr. Franziska Viertel zu Ihrer veröffentlichten Promotion! Die Studie befasste sich mit der Trainierbarkeit von perspektivischen Fähigkeiten bei 19 Monatige alten Kindern.…

Langenfeld

In Langenfeld verschenken wir zur Zeit Kindersachen, die zu Hause beim Aufräumen aussortiert wurden. Über kleine Spenden freuen wir uns natürlich auch, die in die Elternworkshops fließen sollen. Die Workshops möchten…
alle Beiträge
© 2020 Bielefelder Institut e.V. info@bielefelder-institut.de