• Home
  • Aktuelles-Beitrag

Bielefelder Institut für frühkindliche Entwicklung, Diagnostik und Intervention e. V.

06.09.2015

Zum richtigen Umgang mit persönlichen Daten in der Forschung

Die Privatsphäre wird gut geschützt

Einige Mitarbeiterinnen des Instituts betreiben Grundlagenforschung zum Spracherwerb von Kindern. Andere erarbeiten neue Konzepte für die Sprachdiagnostik und -förderung oder entwickeln neue Instrumente. Voraussetzuung für die jegliche Forschung ist dabei die Mitwirkung der Kinder. Das heißt, dass Eltern damit einverstanden sein müssen, dass das sprachliche Verhalten ihres Kindes auf Audio oder Video festgehalten wird. Wie sorgfältig und umfassend die Privatsphäre des Kindes in der Forschung geschützt wird, schildert Franziska Krause in einem kurzen Interview.   Forschungsbericht Uni Bielefeld

Aktuelles

Gemeinsam Zeit verbringen

Herbsttreffen in Gütersloh

Am ersten Oktober-Wochenende trifft sich das Team des Bielefelder Instituts in Gütersloh. Endlich genug Zeit haben, um ins Gespräch zu kommen über Vergangenes und Zukünftiges, Privates und Berufliches. Wir wollen neue… Weiterlesen …

Noch zwei freie Plätze am 07.11.18

"Hören Lauschen Lernen" - Fortbildung in Hilden

Mit dem Würzburger Trainingsprogramm "Hören Lauschen Lernen" wird spielerisch die phonologische Bewusstheit von Vorschulkindern gefördert, und damit eine wichtige Vorläuferfähigkeit für den späteren Lese-Rechtschreiberwerb.… Weiterlesen …

Neuer Kurs nach den Sommerferien

Heidelberger Elterntraining in Hilden

Kennen Sie Eltern, die sich Sorgen machen, weil ihr zweijähriges Kind noch recht wenig spricht? Im "Heidelberger Elterntraining" werden Eltern angeleitet, wie sie ihr Kind im Alltag gut unterstützen können. Wir bieten… Weiterlesen …
alle Beiträge
© 2018 Bielefelder Institut e.V. ed.tutitsni-redlefeleib@ofni