• Home
  • Aktuelles-Beitrag

Bielefelder Institut für frühkindliche Entwicklung, Diagnostik und Intervention e. V.

02.04.2020

Zeit zum Lesen? Wir hätten einen Tipp...

Fachbuch in zweiter Auflage erschienen

Keine Lust mehr auf Webinare und Online-Kurse? Dann greifen Sie doch ganz analog und "old-school" wieder zum Buch. Wer die Zeit nutzen möchte, sich ein wenig fortzubilden, dem können wir das Buch "Entwicklung in den ersten Lebensjahren 0-3 Jahre" von Pauen und Roos.

Das kurze und dicht geschriebene Fachbuch gibt einen Überblick über die wichtigsten Themen der Entwicklungspsychologie bei jungen Kindern und ist daher für alle geeignet, die sich mit dieser Altersgruppe befassen. Das Buch ist zwar keine einfache "Gute-Nacht-Lektüre", aber dennoch gut lesbar.
Wir nutzen es zum Beispiel in unseren U3-Seminaren für frühpädagogische Fachkräfte als Grundlage und Gerüst, das dann in den Präsenzseminaren mit Leben und Alltagsbeispielen gefüllt wird.  
Die Autorinnen erläutern im Buch, mit welchen Fähigkeiten junge Kinder bereits von Geburt ausgestattet sind und welche Entwicklungsaufgaben sie im Verlauf ihres Lebens bewältigen müssen. Wie entwickelt sich das Denken, wie die Motorik, die Sprache, die Wahrnehmung, das Miteinander...?
Viel Spaß beim Lesen!

 

Aktuelles

Wir bieten beides an

Das erste Präsenzseminar nach Monaten führte Dr. Maren Aktas nach Bergheim zu den "Regenbogenkobolden". Als echte Outdoorveranstaltung war es gleich eine weitere Premiere und zeigt, warum das Beherrschen "analoger Methoden"…

Arbeitshilfe veröffentlicht

Bei der Sprachdiagnostik mehrsprachiger Kinder ist es oft schwierig, den Überblick zu behalten, welche Sprache das Kind in welchem Ausmaß seit welchem Zeitpunkt lernt. Hier kann das Übersichtsblatt "MehrSprachenBiografie"…

Rekrutierungsphase beendet

Es ist soweit! Wir konnten die erste Phase der Datenerhebung für unsere Längsschnittstudie beenden. Fast 200 Familien haben die Fragebögen zu den Kommunikationsfähigkeiten ihrer 12 Monate alten Kinder ausgefüllt. Dafür…
alle Beiträge
© 2021 Bielefelder Institut e.V. info@bielefelder-institut.de