Bielefelder Institut für frühkindliche Entwicklung, Diagnostik und Intervention e. V.

Das Bielefelder Institut für frühkindliche Entwicklung e.V. stellt sich vor

Das Bielefelder Institut für frühkindliche Entwicklung e.V. ist ein gemeinnütziger Verein (Satzung), der sich sowohl praktisch als auch theoretisch mit der Früherkennung, Prävention und frühen Behandlung von Entwicklungsproblemen im Bereich des Denkens und der Sprache befasst.

Gegründet wurde der Verein 2001 in Bielefeld gemeinsam von (ehemaligen) Mitarbeiterinnen der Abteilung Entwicklungspsychologie der Universität Bielefeld und Fachfrauen, die praktisch im Bereich der Entwicklungsdiagnostik und Sprachtherapie tätig sind. Im Verlauf der Jahre ist das Team auf über zehn Personen angewachsen. (Team).
Ein Teil der Mitglieder des Instituts forscht an den Universitäten Paderborn und Dortmund, die anderen Mitglieder sind eher praktisch tätig in der Diagnostik und Therapie von Kindern mit Entwicklungsproblemen.

Auf diese Weise an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis angesiedelt, ist es ein Grundanliegen des Vereins, aktuelles entwicklungspsychologisches Wissen für die Praxis nutzbar zu machen. Zu diesem Zweck führt das Institut öffentliche Informationsveranstaltungen durch und bietet Fortbildungsveranstaltungen für Fachleute an, die im Bereich der Früherkennung von Entwicklungsstörungen und Förderung von Kindern mit Entwicklungsproblemen tätig sind.

Darüber hinaus ist es ein Anliegen des Bielefelder Instituts für frühkindliche Entwicklung e.V., neue Konzepte für die Früherkennung, Prävention und Behandlung von Entwicklungsstörungen zu erarbeiten und in Modellprojekten zu überprüfen. Ein wissenschaftlicher Beirat begleitet diese Arbeiten.

Weiterhin bietet das Bielefelder Institut für frühkindliche Entwicklung e.V. Familien, die sich Sorgen um die Entwicklung ihres Kindes machen, (Entwicklungs-) Diagnostik, Beratung und Intervention an.

Aktuelles

Arbeitshilfe veröffentlicht

Bei der Sprachdiagnostik mehrsprachiger Kinder ist es oft schwierig, den Überblick zu behalten, welche Sprache das Kind in welchem Ausmaß seit welchem Zeitpunkt lernt. Hier kann das Übersichtsblatt "MehrSprachenBiografie"…

Rekrutierungsphase beendet

Es ist soweit! Wir konnten die erste Phase der Datenerhebung für unsere Längsschnittstudie beenden. Fast 200 Familien haben die Fragebögen zu den Kommunikationsfähigkeiten ihrer 12 Monate alten Kinder ausgefüllt. Dafür…

neues Fortbildungsangebot

Mit diesem neuen Seminar möchten wir Sprachtherapeut*innen und Sonderpädagog*innen ein Angebot machen, die häufig vor der Frage stehen, ob ein mehrsprachig aufwachsendes Kind eine behandlungsbedürftige Sprachentwicklungsstörung…
alle Beiträge
© 2021 Bielefelder Institut e.V. info@bielefelder-institut.de