Bielefelder Institut für frühkindliche Entwicklung, Diagnostik und Intervention e. V.

Unsere Angebote

Unser Anspruch:

Wir möchten, dass die Inhalte der Veranstaltung eng auf die Bedürfnisse Ihres Teams zugeschnitten sind. Daher nehmen wir vorab Kontakt mit jeder Einrichtung auf und informieren uns über das Konzept und das Profil der Einrichtungen sowie über die Vorerfahrungen und Interessen der Teammitglieder.
Außerdem ist es uns wichtig, nachhaltige Veränderungen anzuregen. In Absprache mit der Einrichtung wird dazu überlegt, wie die Fortbildungsinhalte zeitlich strukturiert werden können, damit Erprobungen des Gelernten zwischen den Fortbildungstagen stattfinden können. Zudem kann mit den bereits als Fachkraft Sprache weitergebildeten Erzieherinnen abgestimmt werden, wie sie ihre Erfahrungen in die Fortbildung einbringen können.

Beispielhafte Themen für ein- bis zweitägige Veranstaltungen:

  • „Grundlagen der Sprachentwicklung“
  • „Grundlagen der mehrsprachigen Entwicklung“
  • „Sprachbeobachtung und –dokumentation (je nach Bedarf z.B. BaSik, Liseb, Sismik und/oder Seldak)
  • „Grundlagen der Alltagsintegrierten Sprachbildung“
  • „Mehrsprachige Kinder in der Kita fördern“
  • „Kinder mit besonderen Sprachproblemen in der Kita fördern“

Beispielhafte Themen für halb-bis eintägige Veranstaltungen:

  • „Wie können die vorhandenen „Fachkräfte Sprache“ eingebunden werden?
  • „Wie kann die „Alltagsintegrierte Sprachbildung“ in der Konzeption verankert werden?“
  • „Sprachbildung und –förderung bei den Kleinsten (0-3 Jahren)“
  • „Schwerpunkt Grammatikerwerb: Wie fördere ich das im Alltag?“
  • „Schwerpunkt Wortschatzausbau: Wie fördere ich das im Alltag?“
  • „Früherkennung von behandlungsbedürftigen Entwicklungsauffälligkeiten der Sprache“
  • „Förderziele aus der Beobachtung ableiten“
  • „Mit welchen Spielen kann ich Sprache fördern? Ressourcen der Kita nutzen“….
  • „Mit Bilderbüchern Sprache fördern“
  • „Eltern zur Sprachförderung beraten“

 

« Alltagsintegrierte Sprachbildung KiTa.NRW

Aktuelles

Früherkennung von Entwicklungsauffälligkeiten

Beitrag im Themenheft "Kleinstkinder"

Im aktuellen Themenheft (1/2018) der Zeitschrift Kleinstkinder setzen sich unsere Institutsmitglieder Dr. Maren Aktas und Dr. Sylvia Mira Wolf mit der Frage auseinander, wie Entwicklungsauffälligkeiten möglichst früh erkannt… Weiterlesen …

Was ich schon immer einmal fragen wollte...

Offene Tür am 19.01.2018 in Hilden

Unsere Tür steht von 9-11 Uhr für Sie offen. Sie sind herzlich eingeladen mit uns ins Gespräch zu kommen! Bringen Sie Ihre Fragen rund um die kindliche Entwicklung einfach mit.   Weiterlesen …

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen Ihnen eine schöne Advents- und Weihnachtszeit und ein gutes neues Jahr 2018!  Weiterlesen …
alle Beiträge
© 2018 Bielefelder Institut e.V. ed.tutitsni-redlefeleib@ofni