Bielefelder Institut für frühkindliche Entwicklung, Diagnostik und Intervention e. V.

Aktuelle Projekte

Folgende Projekte werden derzeit im Bielefelder Institut für frühkindliche Entwicklung e.V. durchgeführt:

Elternfragebogen zur frühen Kommunikationsentwicklung (KOMM): Begleitstudie

Unsere Institutsmitglieder Dr. Christina Müller und Brigitte Caroli arbeiten seit einigen Jahren an einem Elternfragebogen (Arbeitstitel: „Komm!-Bogen“, neuer Titel: KOMM), mit dem die vorsprachlichen Fähigkeiten von Kindern erfasst werden können, die noch nicht oder nur wenig sprachlich kommunizieren. Um den Bogen weiter abzusichern und für die Veröffentlichung vorzubereiten, bereiten Frau Dr. Christina Müller, Frau Dr. Maren Aktas und Frau Dr. Angela Grimminger derzeit weitere Validierungs- und Normierungsuntersuchungen vor. Unter anderem ist geplant, eine große Gruppe von Müttern von einjährigen Kindern mit dem „KOMM“ zu befragen und so belastbare Vergleichsdaten zu ermitteln. Die Datenerhebung beginnt im Juli. Wenn jemand in seinem Tätigkeitsfeld Möglichkeiten sieht, uns zu helfen, Mütter von knapp einjährigen Kindern anzusprechen, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme. Nähere Auskünfte erteilen Frau Aktas (ed.tutitsni-redlefeleib@satka.m) und Frau Müller (ed.tutitsni-redlefeleib@relleum.c). Nach Beendigung der Studien wird der Bogen im Hogrefe-Verlag erscheinen.

Beginn des Projekts: März 2019
Ende des Projekts: März 2021

Projekt "Wissenschaftliche Begleitung der dritten Phase des Programms „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“.

SOKODas Programm „Lesestart“, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und von der Stiftung Lesen durchgeführt wird, will Eltern zum gemeinsamen (Vor-)Lesen ermutigen und Kinder zum Selberlesen motivieren.
2011 wurden Startersets mit Büchern und Tipps für die Eltern an einjährige Kinder in Arztpraxen verteilt und 2013 Startersets für dreijährige Kinder in Bibliotheken. In der dritten Phase überreichen ab dem Schuljahr 2016/17 die Grundschullehrkräfte allen Erstklässlern und ihren Eltern Bücher und Lesetipps.

Das Bielefelder Institut führt in Kooperation mit dem SOKO Institut GmbH (Sozialforschung und Kommunikation), das ebenfalls in Bielefeld seinen Sitz hat, die Wissenschaftliche Begleitforschung der dritten Phase durch.

Methodisch setzt sich die Forschung aus einem quantitativen und einem qualitativen Teil zusammen: Neben der Fortführung der bereits mit Starterset I begonnenen Längsschnittbefragung der Eltern findet im Rahmen der dritten Phase eine gezielte und erweiterte Schulerhebung des Lesestart-Programms statt. Ein weiterer Schwerpunkt der Evaluation liegt auf der qualitativen Analyse der konkreten Vorlesesituation in Eltern-Kind-Dyaden, die die Befragung der Eltern und Lehrer sinnvoll ergänzt. Diese Auswertung ermöglicht ein sehr viel differenzierteres Bild über die Verwendung der Lesestart-Sets. Insbesondere soll eine erweiterte Übergabe-Situation geschaffen werden, die unter Einbezug erster Ergebnisse fortlaufend optimiert wird.

weiterführende Links:
www.stiftunglesen.de/initiativen-und-aktionen/lesestart/
www.lesestart.de

Beginn des Projekts: Juni 2015
Ende des Projekts: Dezember 2019

Aktuelles

Druckfrisch bei Hogrefe

ELFRA in 3. Auflage

Wir freuen uns, dass nach den neu normierten Sprachtests, nun auch der Elternfragebogen ELFRA in Überarbeitung vorliegt. Der Bogen ist seit 2000 im Einsatz und hat sich seitdem sowohl in der klinischen als auch der… Weiterlesen …

Im Juli starten die Validierungsstudien

KOMM: Elternfragebogen zur vorsprachlichen Kommunikation

Der von unseren Institutsmitgliedern Dr. Christina Müller und Brigitte Caroli in jahrelanger Arbeit entwickelte "Komm!-Bogen" wird in absehbarer Zeit im Hogrefe-Verlag veröffentlich werden. Vorab sind allerdings noch einige… Weiterlesen …

Neues Seminarangebot gut angenommen

Elternberatung bei Mehrsprachigkeit

Eltern mehrsprachiger Kinder kompetent zu beraten, ist gar nicht so einfach, aber lohnenswert: "Ich habe ein neues "Ja" zur Elternberatung gefunden", lautete das Fazit einer Teilnehmerin in diesem gut besuchten Seminar an… Weiterlesen …
alle Beiträge
© 2019 Bielefelder Institut e.V. ed.tutitsni-redlefeleib@ofni