Bielefelder Institut für frühkindliche Entwicklung, Diagnostik und Intervention e. V.

Neue Publikationen

Aktas, M. (2022).

Interview: Warum ist die Sprachdiagnostik bei mehrsprachigen Kindern so schwierig?

In: Logos. Die Fachzeitschrift für Logopädie und Sprachtherapie. 30 (2), S. 123-126.

Aktas, M. (2021).

Fallbeispiel: Sprachentwicklungsstörung oder fehlende Deutschkenntnisse?

In: Praxis Sprache, 4 (S. 211-215).

Aktas, M. (2021).

Unveröffentlichte Arbeitshilfen für die Sprachdiagnostik bei mehrsprachig aufwachsenden Kindern.   .

MehrSprachenBiografie und Visualisierungshilfe "Waage"

 

von Lehmden, F. (2021).

Bilderbuchbetrachtung in der alltagsintegrierten und spezifischen Sprachförderung   

Bilderbuchbetrachtung in der alltagsintegrierten und spezifischen Sprachförderung.   

In: A. Harr & B. Geist (Hrsg.). Handbuch Deutschunterricht in Theorie und Praxis (DTP), Band Sprachförderung in Kindertagesstätten. Baltmannsweiler: Scheider Verlag Hohengeren.  .

 

Aktas, M. (2020).

Voraussetzungen und Bedingungen eines erfolgreichen Spracherwerbs.   

In: S. Sachse, A. Bockmann & A. Buschmann (Hrsg.), Sprachentwicklung. Entwicklung - Diagnostik - Förderung im Kleinkind- und Vorschulalter (45-64). Berlin: Springer.  .

 

Jeacks, P., Johannsen, K. von Lehmden, F. (2020).

Zukunftskonzept Digitalisierung - 5 Forderungen für die digitale Sprachtherapie.   

In: Logos, 28(3), 184-188. .

 

von Lehmden, F., Müller-Brauers, C. & Belke, E. (2020).

Grammatik mit Bilderbüchern fördern.   

In: Kita aktuell, 29. Jg, KiTa NRW, 05/2020, S. 137-140, Köln: Carl Link. .

 

Viertel, F.E. (2018).

Training der visuellen Perspektivenübernahme (Level 1) mittels Imitation mit Rollentausch bei 18-20-Monatigen unter besonderer Berücksichtigung des Temperamentsmerkmals der Schüchternheit   

Unveröffentlichte Dissertation, Fakultät für Kulturwissenschaften, Universität Paderborn. https://digital.ub.uni-paderborn.de  .

 

 

Wolf, S. M. & Bienstein, P. (2019).

Schwerste Behinderung II: Grundlagen Förderdiagnostik.   

In: H. Schäfer (Hrsg.), Handbuch Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. S. 321-334. Weinheim: Beltz. .

 

Rohlfing, K. (2019)

Frühe Sprachentwicklung  

Stuttgart: UTB  

Rohlfing, K. (2019)

Learning language from the use of gestures. In: J. Horst & J.von Koss Torkildsen (Eds.). International Handbook of Language Acquisition. (p. 213-233). 

New York: Routledge.  

Grimm, H., Doil, H., Aktas, M. & Frevert, S. (2019)

Elternfragebogen für die Früherkennung von Risikokindern. 3. überarb. Auflage. 

Göttingen: Hogrefe.  

Aktuelles

Interview in der Zeitschrift LOGOS erschienen

Warum ist die Sprachdiagnostik bei mehrsprachigen Kindern so schwierig?

Dr. Maren Aktas berichtet in dem Interview über ihre Erfahrungen bei der Sprachdiagnostik bei mehrsprachigen Kindern. Sie erläutert, warum ihrer Meinung der Ruf nach immer mehr Tests in immer mehr Sprachen nicht die Lösung… Weiterlesen …

Digitales Angebot des Projekts "Sprachnetz"

Offenes Beratungsangebot zu Sprachthemen

An der Uni Halle ist das Projekt "Sprachnetz" angesiedelt, bei dem es um eine bessere Vernetzung aller Personen geht, die an der Versorgung von Kindern mit Sprachauffälligkeiten und -problemen beteiligt sind. Ein… Weiterlesen …

Arbeitstagung der Fachgruppe in der Nähe von Marburg

"Kommunikation und ihre Störungen"

Im Bundesverband der Psychologinnen und Psychologen BDP gibt es die Sektion "Klinische Psychologie" und darin die Fachgruppe derjenigen, die sich besonders mit der Kommunikation und ihrer Störungen befasst. Jahr… Weiterlesen …
alle Beiträge
© 2022 Bielefelder Institut e.V. info@bielefelder-institut.de