Bielefelder Institut für frühkindliche Entwicklung, Diagnostik und Intervention e. V.

Aktuelles

Gerne informieren wir Sie regelmäßig (ca. 2-4 pro Jahr) über Neuigkeiten aus dem Bielefelder Institut über unseren kostenlosen Newsletter.

02.04.2020

Zeit zum Lesen? Wir hätten einen Tipp...

Fachbuch in zweiter Auflage erschienen

Keine Lust mehr auf Webinare und Online-Kurse? Dann greifen Sie doch ganz analog und "old-school" wieder zum Buch. Wer die Zeit nutzen möchte, sich ein wenig fortzubilden, dem können wir das Buch "Entwicklung in den ersten Lebensjahren 0-3 Jahre" von Pauen und Roos.

Das kurze und dicht geschriebene Fachbuch gibt einen Überblick über die wichtigsten Themen der Entwicklungspsychologie bei jungen Kindern und ist daher für alle geeignet, die sich mit dieser Altersgruppe befassen. Das Buch ist zwar keine einfache "Gute-Nacht-Lektüre", aber dennoch gut lesbar.
Wir nutzen es zum Beispiel in unseren U3-Seminaren für frühpädagogische Fachkräfte als Grundlage und Gerüst, das dann in den Präsenzseminaren mit Leben und Alltagsbeispielen gefüllt wird.  
Die Autorinnen erläutern im Buch, mit welchen Fähigkeiten junge Kinder bereits von Geburt ausgestattet sind und welche Entwicklungsaufgaben sie im Verlauf ihres Lebens bewältigen müssen. Wie entwickelt sich das Denken, wie die Motorik, die Sprache, die Wahrnehmung, das Miteinander...?
Viel Spaß beim Lesen!

 

13.03.2020

Warten wir auf weniger virale Zeiten!

Elternworkshop verschoben

Wie schade! Unser erster Elternworkshop Mehrsprachigkeit, musste im März leider coronabedingt kurzfristig ausfallen. Dabei hatten sich schon 6 Eltern angemeldet und wir uns sehr auf das Treffen gefreut. Den Workshop haben wir "auf unbekannte Zeit" verschoben. Sobald sich die Lage entspannt hat, werden wir einen neuen Termin festlegen. Manche Eltern wenden sich mit Ihren Fragen per mail oder telefonisch an uns. Dann geben wir gerne Auskunft. Für 2021 haben wir uns überlegt, wiederkehrende Elternfragen in einem Forum zu beantworten. ("Eltern fragen - wir antworten").

08.03.2020

Pragmatische Frames - Interaktionsqualität in Kitas - Dies und Das

Arbeitstagung in Gütersloh

Bei unserer diesjährigen Klausurtagung im Flussbett-Hotel in Gütersloh haben wir inhaltlich intensiv gearbeitet und mit Begeisterung diskutiert. Wenn wir zusammensitzen sprudeln die Gedanken und es entstehen neue Ideen und Impulse für unsere weitere Arbeit.   

Am Vormittag hielt Professorin Katharina Rohlfing ein Impulsreferat zu ihrem Forschungsthema, den "Pragmatischen Rahmen". In Arbeitsgruppen versuchten wir anschließend dieses theoretische Konzept auf konkrete Situationen im Kita-Alltag herunter zu brechen. Wie müssen Kommunikationssituationen aussehen (gerahmt werden), damit sie ein hohes sprachförderliches Potential entfalten? Welche Alltagssituationen lassen sich dazu in welcher Weise optimieren? Wie kann man in Fortbildungsveranstaltungen die Bedeutung des "gemeinsamen Handelns auf ein Ziel hin" verdeutlichen?  

Im zweiten Teil informierte uns Dr. Mira Wolf über aktuelle Instrumente zur Erfassung der Interaktionsqualität in Kitas. Ihr umfassender Überblick zeigte, dass in diesem wichtigen Bereich viel geforscht wird. Leider stehen viele Instrumente noch nicht auf Deutsch zur Verfügung.

Schließlich ging es um unsere laufenden Studien (KOMM-Bogen) und abgeschlossenen Projekte (Evaluation der dritten Phase von Lesestart) und um Dies und Das. Der nächste Teamtag wird im Herbst in Langenfeld stattfinden.  

 

 

 

07.03.2020

Das muss einmal gesagt werden....

Ein Dankeschön an unsere Vorsitzende

Die Klausurtagung bot uns Gelegenheit, unserer 1. Vorsitzenden, Sabine Frevert (links), einmal "Danke" zu sagen. Sie organisiert die meisten Treffen, führt seit Jahren die Bücher, schreibt Rechnungen, stellt Spendenbescheinigungen aus uvm. Das ist eine Menge Arbeit! Vielen Dank, Sabine, für die Stunden um Stunden, die Du in den Verein investierst!   

11.02.2020

KOMM-Bogen Unsere Studie zum frühen Spracherwerb

Bereits mehr als 100 teilnehmende Eltern ...

Wir freuen uns, dass sich inzwischen mehr als 100 Eltern bereit erklärt haben, bei unserer Studie mitzumachen. 25 Fragebogenpakete, die Eltern zum ersten Geburtstag ihres Kindes ausgefüllt haben, sind inzwischen zurück gekommen. Wenn die ersten Kinder bald 18 Monate alt werden, startet die zweite Erhebungswelle. Dritter Befragungstermin ist der zweite Geburtstag des Kindes. Wir sind schon sehr gespannt auf die Ergebnisse!
Um die Stichprobe groß genug zu haben, benötigen wir noch etwa 50-70 TeilnehmerInnen. Wird Ihr Kind in den nächsten Wochen oder Monaten ein Jahr alt? Oder kennen Sie jemanden? Machen Sie gerne Werbung für uns! Anmelden kann man sich direkt auf der Homepage.  

 

© 2021 Bielefelder Institut e.V. info@bielefelder-institut.de