Bielefelder Institut für frühkindliche Entwicklung, Diagnostik und Intervention e. V.

Aktuelles

Gerne informieren wir Sie regelmäßig (ca. 2-4 pro Jahr) über Neuigkeiten aus dem Bielefelder Institut über unseren kostenlosen Newsletter.

02.06.2015

Projekt "Lesestart"

Bielefelder Institut an Wissenschaftlicher Begleitforschung beteiligt

Das Projekt Lesestart, das vom BMBF und der Stiftung Lesen unterstützt wird, läuft seit 2011 bundesweit. Ziel ist, Eltern und Kinder zum BIlderbuchbetrachten und Vorlesen anzuregen. Dazu werden Startersets mit Büchern und Tipps zum Vorlesen an Eltern einjähriger, bzw. dreijähriger Kinder ausgegeben. Im Jahr 2016 werden nun alle Schulanfänger ein solches Lesepaket erhalten. Um die Wirksamkeit des Projekts zu prüfen, hat das BMBF 2015 die Wissenschaftliche Begleitforschung für die dritte Phase des Projekts ausgeschrieben. Gemeinsam mit der SOKO Institut GmbH (Sozialforschung und Kommunikation) mit Sitz in Bielefeld, wurde dem Bielefelder Institut diese Aufgabe übertragen. Katharina Rohlfing, Angela Grimminger, Silke Fischer und Franziska Krause sind von seiten des Instituts maßgeblich an diesem Projekt beteiligt. 

20.03.2015

Interview mit Sabine Frevert

Trotzphasen meistern - gewusst wie ?!

Die Februarausgabe von "Baby und Familie", die in Apotheken an Familien mit jungen Kindern verteilt wird, widmet sich einer wichtigen Phase in der kindlichen Entwicklung: der Trotzphase. Kinder entwickeln im zweiten Lebensjahr ihren eigenen Willen und beginnen, diese neu entdeckte Autonomie auszuprobieren. Für die Kinder ein wichtiger Entwicklungsschritt hin zu einer eigenen Persönlichkeit, für die Eltern eine anstrengende Phase! Für den Beitrag wurden mehrere Expertinnen, darunter Sabine Frevert, um Auskunft gebeten, um Eltern beim Umgang mit ihren "trotzigen Kindern" Sicherheit zu geben. 

20.03.2015

Multiplikatoren-Weiterbildung abgeschlossen

Fortbildungen zur alltagsintegrierten Sprachbildung nun über uns möglich

Drei Mitarbeiterinnen des Instituts haben die Weiterbildungsreihe zur Multiplikatorin "Alltagsintegrierte Sprachbildung und Dokumentation im Elementarbereich" durchlaufen und teilweise bereits abgeschlossen. Ab April sind wir alle berechtigt, entsprechende Fortbildungen nach dem Curriculum NRWs durchzuführen. Wenn Sie sich für unser Angebot interessieren, mailen oder rufen Sie uns gerne an. Wir arbeiten jeweils im Raum Gütersloh (Frevert), Raum Düsseldorf (Aktas) und Raum Bochum (von Lehmden).

23.02.2015

Noch Plätze frei

Standardisierte Verfahren gekonnt einsetzen

Im September bieten wir zwei Kurse zur Durchführung von Testverfahren an. In Gütersloh werden Interessierte geschult, wie das Bielefelder Screening zur Früherkennung von Rechtschreibstörungen (BISC) fachgerecht durchgeführt wird. In Hilden wird der Einsatz der Sprachtests SETK-2 und SETK 3-5 erlernt. Nach einer kurzen theoretischen Einführung werden die Tests ausführlich praktisch erprobt. Tricks und Tipps helfen Fehler zu vermeiden! Auch die Auswertung und Interpretation wird besprochen. Eine Online-Anmeldung (s. Termine) ist möglich. 

05.01.2015

Interview zur mehrsprachigen Erziehung

Dr. Doreen Asbrock in "Baby & Familie"

In der Dezemberausgabe von "Baby und Familie" hat Dr. Doreen Asbrock erläutert, was Eltern bei der mehrsprachigen Erziehung ihrer Kinder beachten sollten. Die wichtigsten Tipps werden in dem Beitrag gut verständlich und anschaulich erklärt (zum Beitrag).

© 2020 Bielefelder Institut e.V. info@bielefelder-institut.de